Insel Islay: Whisky, Seetang und Torf

Jetzt buchen

4-tägige Whiskyreise auf die Whiskyinsel Islay

Diese 4-tägige, exklusive Whiskyreise führt uns direkt ins Whisky-Paradies. Die Insel Islay, die südlichste der Inneren Hebriden, ist berühmt für ihre 8 Whisky-Brennereien, die kräftige, rauchige und z.T. stark getorfte Whiskies destillieren. Vorbei an idyllischen Meeresbuchten, Vogelreservaten und Heidemooren, in denen der Torf gestochen wird, fahren wir auf dieser Whiskyreise berühmte Brennereien wie Bowmore, Laphroaig, Ardbeg, Lagavulin, Bruichladdich und Caol Isla sowie die 2005 eröffnete Kilchoman Distillery an. Wir nächtigen in ausgewählten, charmanten Pensionen mit Atmosphäre und Komfort und werden von unserer deutschsprachigen Reiseleitung hautnah in das Inselleben und die Kunst des Whiskybrennens eingeführt. Eine Whiskyreise für Geniesser!

Screen Shot 2017-09-08 at 10.54.491. Tag: Willkommen im Whisky-Paradies

Individuelle Anreise nach Glasgow. Am Flughafen gegen 12 Uhr treffen Sie Ihren deutschsprachigen Reiseleiter, der Sie für die gesamte Dauer der Whiskyreise begleiten wird. Anschließend fahren wir am Loch Lomond, dem „König aller schottischen Seen“ entlang durch den Trossachs Nationalpark und weiter am Loch Fyne, einem gewaltigen Meeresarm bis zur Halbinsel Kintyre. Auf einer 2-stündigen Fährfahrt mit herrlichen Ausblicken auf die Westküste und die dem Festland vorgelagerte Inselwelt setzen wir am Abend auf die Insel Islay über – Willkommen im Paradies der Whiskyliebhaber! Wir wohnen in einer idyllisch gelegenen Gästepension mit Blick auf die Loch Indaal Bucht. Am Abend können wir in einem der zahlreichen guten Whiskypubs erste Geschmackserlebnisse austauschen. Übernachtung Islay

2. Tag: Bowmore, Kilchoman und Bruichladdich

Am Morgen besuchen wir die Bowmore Distillery. Die älteste Brennerei der Insel mälzt einen Teil ihrer Gerste selbst und darrt sie im würzigen Rauch des Islay-Torfes. Hier erwartet uns eine Spezialverkostung mit Blick auf die Meer-Terrasse. Anschließend fahren wir zur Farmdestillerie Kilchoman, der jüngsten Whisky-Brennerei auf Islay. Kilchoman produziert seit 2005 und die erste spannungsvoll erwartete Abfüllung von 2009 wurde von den Whiskypäpsten weithin gelobt. Einzigartig in der schottischen Whiskyproduktion ist, dass alles auf dem Brennereigelände selbst gemacht wird: vom Gerstenanbau über das Mälzen bis zur Abfüllung. Im Café können wir hausgemachte Spezialitäten wie Cullen Sink, eine Räucherfischsuppe, genießen. Nach einem Spaziergang am wildschönen Sandstrand von Machir Bay erwartet uns am Nachmittag eine weitere Brennerei, Bruichladdich. In der Distillery geht es persönlich und familiär zu. Die originalen Maschinen sind noch in Betrieb, alles wird manuell und computerfrei betrieben. Hier sehen wir erstmals eine Flaschenabfüllanlage und im Shop kann man selbst eine Flasche aus dem Fass abfüllen. Übernachtung Islay

3. Tag: Laphroaig, Lagavulin, Ardbeg

Heute ergeben wir uns den geschmacklichen Reizen der Whiskybucht um Port Ellen. Über ein Heidemoor, wo der Torf für die Brennereien gestochen wird, und an der Malz-Anlage von Diageo vorbei, fahren wir zur Laphroaig Distillery. Den Phenol-, Jod- und Seetanggeschmack des Whiskys kann man laut firmeneigenem Werbeslogan entweder hassen oder lieben. Prince Charles scheint ihn übrigens zu mögen, denn er ist ein regelmäßiger Kunde! Nach einer interessanten Führung und Verkostung bei Laphroaig können wir der Nachbarbrennerei Lagavulin einen Besuch abstatten. Anschließend fahren wir zur Ardbeg Distillery. In der zum Café umgebauten Gerstendarre der Brennerei können wir uns stärken, bevor wir in die rauchig-torfigen Tiefen von Ardbeg eingeführt werden. Sollte noch Zeit bleiben, können wir uns auf dem Rückweg noch zu einer Verkostung bei Caol Isla und Bunnahabhain einladen. Übernachtung Islay

4. Tag: Das Ende einer intensiven Whiskyreise

Am Morgen brechen wir zu einer letzten Panoramafahrt über die Insel zum Hafen nach Port Ellen auf und setzen mit der Fähre wieder auf das Festland über. Am Loch Fyne entlang fahren wir zurück nach Glasgow. Hier endet unsere Reise mit vielen Eindrücken und hoffentlich ausreichend Whisky im Gepäck! Ankunft am Glasgow Airport ca. 16 Uhr. Von dort Ab- oder Weiterreise.

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • 3 x Übernachtungen in 3-4*Gästepension auf Islay mit Dusche od. Bad/WC
  • warmes schottisches Frühstück
  • deutschsprachige Reiseleitung von Beginn bis Ende der Reise
  • Flughafentransfer (Gruppentransfer)
  • alle Transporte im komfortablen 16 Sitzer-Minibus
  • Fährüberfahrt Islay hin und zurück
  • Eintritt, Führung und Verkostung in der Bruichladdich, Laphroaig, Ardbeg, Kilchoman und Bowmore Distillery

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Flug
  • Mittag- und Abendessen
  • Lagavulin Warehouse Tasting

Zubuchbare Leistungen:

  • 69 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ B&B (+ 43 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • 89 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ Hotel (+ 60 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • Warehouse Tasting Lagavulin Distillery: €37

Sonstiges:

Dauer: 4 Tage
Teilnehmer: Kleingruppe von 10-15 Personen
Beginn Whiskyreise: 12 Uhr Glasgow International Airport
Ende Whiskyreise: ca. 16 Uhr Glasgow International Airport

Wahlweise kann ein Treffpunkt im Zentrum am George Square in Glasgow vereinbart werden. Bitte beachten Sie, dass sich die Brennereien im Einzelfall aufgrund von geänderten Öffnungszeiten und lokalen Veranstaltungen ändern können.

Diese Whiskyreise ist auch individuell (ab 2 Personen) mit Pkw buchbar: Individuelle Whiskyreisen

Termine:

10.05.–13.05.2018  (Himmelfahrt)     Ausgebucht!
09.06.–12.06.2018                         
13.09.–16.09.2018      

Preise:

999 € p. Person
199 € Einzelzimmer-Zuschlag

Online Buchung

Der schnellste Weg zu Ihrer Schottlandreise: Klicken Sie einfach auf den “Jetzt buchen”-Button auf der Seite der gewünschten Reise. Damit erhalten Sie Zugriff auf unser Buchungssystem, wo Ihre persönlichen Daten bestens vor Dritten geschützt sind. Dann nur noch die Angaben überprüfen, unsere AGBs akzeptieren und schon erhalten Sie Ihre vorläufige Buchungsbestätigung per Email zugesandt.

Buchung per Email/Post

Gerne können Sie uns Ihren Buchungswunsch auch per Email oder Post zuschicken. Zur Buchung benötigen wir neben der gewünschten Reise und dem bevorzugten Reisetermin den Namen der Teilnehmer, Geburtsdaten, Anschrift, Telefonnummer und Email-Adresse.

Kompensieren Sie Ihren CO2-Ausstoß mit Wind & Cloud und Atmosfair

Mit uns können Sie bereits während der Buchung Ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten! Mit einer Spende von 15 €* pro Teilnehmer an die Umweltorganisation Atmosfair können Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer eigenen Anreise nach Schottland wieder ausgleichen. Ihre Spende leiten wir zusammen mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an Atmosfair weiter, von denen Sie dann zeitnah Ihr Spendenzertifikat erhalten.

Spende an Umwelt-und Sozialprojekte

Jedes Jahr unterstützen wir von Wind & Cloud Travel ein lokales Umwelt- und/oder Sozialprojekt in Schottland und spenden einen Teil unserer Einnahmen für gemeinnützige Zwecke. Auch Sie können mit Ihrer Buchung einen kleinen Betrag von 2€ leisten. Wählen Sie dazu bei Ihrer Buchung einfach die Option „Spendenbeitrag“ aus.**

Nach der Buchung

Einer unserer Mitarbeiter wird Sie innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Buchungsanfrage mit der verbindlichen Bestätigung der Reisebuchung und allgemeinen Informationen zur Schottlandreise kontaktieren. Danach haben Sie 14 Tage Zeit, die Anzahlung von 20% des Reisepreises auf unser deutsches Konto zu überweisen. Wichtig: Erst mit Eingang der Anzahlung sichern Sie sich Ihre Teilnahme an der Schottlandreise.

*Pauschalbetrag zur Kompensation eines Flugs von Deutschland/Österreich/Schweiz nach Schottland

** Hinweis: Bei unseren als Ökoreisen ausgewiesenen Schottlandreisen ist die Umweltspende und der Atmosfair-Beitrag bereits im Reisepreis inbegriffen.

Manuela Breuer schrieb am 23.09.2017 um 21:53:

Ich hatte diese Whiskyreise meinem Mann zum Geburtstag geschenkt und es war ein voller Erfolg. Die Insel ist traumhaft, die Menschen sind herzlich, die Brennereien sind super interessant und unsere Reiseleiterin Manuela war der Hammer. Sie kannte nicht nur die halbe Insel-Bevölkerung, sondern hat durch ihren Mann, der in der Whiskybranche arbeitet, ein enzyklopädisches Wissen in Sachen Whisky, das sie enthusiastisch mit uns geteilt hat. Mein Mann (und ich) war begeistert!!!

Manfred Schumacher schrieb am 15.08.2017 um 09:34:

Wir möchten uns herzlich bedanken für die professionelle Organisation und die kompetente Betreuung vor Ort. Wir hatten eine unvergessliche Zeit auf der Whiskyinsel und werden das nächste Mal (eventuell Speyside) wieder mit Wind & Cloud Travel fahren. Daumen hoch!

Christine und Achim Swientek schrieb am 25.09.2016 um 13:59:

Endlich die Destillen der Lieblings-Whiskys auf der Isle of Islay besuchen! Aber das war nicht alles… Auf der Fahrt auf die Islay haben wir viel gesehen und viel erzählt bekommen über Land und Leute, dank unserer tollen Reiseleiterin (Manu)Ela. Die Fahrt zur Fähre war ein Erlebnis. Man fährt am Loch Lomond vorbei und wird noch von schottischer Musik berieselt. Man kam sich vor wie in einem Film! Ein Stop am Loch Lomond ließ uns schon staunen, wie schön und friedlich die Landschaft ist. Auf Islay selbst konnten wir dann neben den Führungen in den Destillen auch die tollen Landschaften auf der Insel bewundern. Es scheint, als ob dort die Welt noch ein Stück mehr in Ordnung ist. Traumhafte Strände, Schafe, die es sich auf der Straße gemütlich machen und die unser Fahrer Allan geschickt umfahren hat ;-). Wir konnten außerdem feststellen, dass die Schotten ein sehr nettes Volk sind, sei es in der Großstadt oder auf Islay selbst. Oberflächlichkeit scheint hier nicht zu existieren. Die Besuche der Destillen waren sehr interessant, alle arbeiten mit unterschiedlichen Konzepten und sind sehr gastfreundlich. Die gekauften Raritäten haben zum Glück den Flug nach Deutschland überlebt :-). Der erste Schottland-Urlaub war nicht der letzte! Vielen lieben Dank an Ela und Katja Wündrich, die uns eine tolle Reise ermöglicht haben. Ela war als Reiseleiterin toll, sie war eine von uns und wir haben gemeinsam viel gelacht! Von ihren Beziehungen zu den Menschen auf Islay und von ihrem Whisky-Wissen konnten wir sehr profitieren! Es war ein Erlebnis, an das wir noch lange denken werden.

 

Download Programm
Jetzt buchen