Die Jungen Wilden

Jetzt buchen

Die nächste Generation schottischer Whiskys

5-tägige Whiskyreise zu einigen neuen Brennereien Schottlands

Im Zuge des schottischen Whisky-Booms haben in den letzten Jahren zahlreiche Projekte für Destillerie-Neubauten, Expandierungen und Wiederbelebung eingemotteter Brennereien die Whiskygemeinde in Aufregung gehalten. Einige Pläne sind über euphorische Pressemitteilungen nicht hinausgekommen. Aus anderen sind wahre Edelsteine geworden, deren Abfüllungen die Whiskylandschaft um ein Vielfaches bereichern (werden). Gerade für Besucher und Whisky-Liebhaber sind die persönlichen, individuellen Führungen in den Mikro-Brennereien spannender, da sie einen angenehmen Kontrast zu den oft anonymen Führungen der grossen Giganten bilden. Entdecken Sie auf dieser Whiskyreise mit einem unserer deutschsprachigen Whiskykenner einige der schillerndsten Whiskyprojekte der letzten Jahre wie Kingsbarns, Strathearn, Daftmill und Deanston und verkosten Sie deren Whiskys auf Insider-Touren und umfassenden Tastings!

1.Tag: Das Königreich Fife & Daftmill Distillery

Individuelle Anreise nach Edinburgh. Am Flughafen begrüßt Sie gegen 12 Uhr Ihr deutschsprachiger Reiseleiter, ein Kenner der hiesigen Whiskywelt. Gemeinsam fahren Sie nach South Queensferry, wo sich die ikonischen Forth-Brücken über die Meeresförde Firth of Forth spannen. Das Gekrächze der Möwen und die saubere, salzige Meeresluft wird Sie auf die kommenden Tage einstimmen. Danach fahren Sie auf die andere Uferseite in das kleine Königreich Fife. Die ehemalige Grafschaft ist einer der fruchtbarsten Landstriche Schottlands, auf deren sanft rollenden Hügelland die Gerste für die Whiskyindustrie angebaut wird. In Cupar besuchen wir die Daftmill Distillery, die inmitten von Gerstenfeldern und Mohnblumen an einem idyllischen Weiler liegt. Hier hat die Francis Familie 2005 mit dem Whiskybrennen begonnen. Der älteste Whisky ist mittlerweile fast 10 Jahre alt und soll nach 10 Jahren Reife in erstklassigen Fässern sein Publikum erfreuen. Auf einer Führung mit dem Eigentümer erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, Whiskys aus “first fill” Bourbon und Sherry Fässern zu verkosten. Übernachtung: Fife

 2.Tag: St Andrews, Kingsbarns & Eden Mill Distillery

Immer an der Meeresküste entlang mit herrlichen Ausblicken auf Fischerhäfen und die Insel May fahren wir zur Kingsbarns Distillery, deren Eröffnung im Dezember 2014 mit grosser Spannung erwartet wurde. Eigentümer ist die Wemyss Familie, die sich als unabhängige Abfüller bereits einen Namen gemacht haben und vornehmlich Vatted Malts nach Geschmacks- und Geruchsrichtungen abfüllen. Auf einer äusserst interessanten Führung können wir die neuen Destillate als auch einige Wemyss Produkte verkosten. Anschließend lassen wir uns zum Krabben- und Räucherlachs-Picknick in einem der hübschesten Fischerhäfen der Nordseeküste nieder. Hier, im denkmalgeschützten Ort Crail, fischt die O’Reilly Familie Krabben und Hummer, die an einem kleinen Stand fangfrisch gekocht und verkauft werden. Dann fahren wir nach St. Andrews, eine der historischsten Städte Großbritanniens. An der ehrwürdigen Universität hat Prince William studiert, die Pilger-Kathedrale war früher der größte Kirchenbau im Lande. St. Andrews ist mit seinen traumhaften Sandstränden heute das Mekka für alle Golfspieler der Welt. Nach einem Stadtrundgang und etwas Zeit zum Bummeln, besuchen wir am Nachmittag die Eden Distillery & Brewery in Guardbridge, wo handgemachtes Bier mit pfeffrigen Aromen gebraut sowie seit November 2014 Whisky destilliert wird. Die Whiskys reifen in Eichenfässern, die vorher Oloroso, Claret oder Sauternes gelagert hatten. Nur 2.000 Liter Whisky – 8 Fässer – werden pro Woche destilliert, denn man will es „klein halten“ in Eden Mill und einen leicht getorften, maritimen Whisky im Highland-Stil produzieren. Übernachtung: Fife

3.Tag: Strathearn, Deanston und die südlichen Highlands

Heute unternehmen wir einen Tagesausflug in die südlichen Highlands, an deren Ausläufern in den letzten Jahren zwei der interessantesten Whiskybrennereien entstanden sind. Die im Sommer 2013 in einem 160 Jahre alten Farmgebäude eröffnete Strathearn Distillery wird ihren ersten Whisky im September 2016 auf den Markt bringen und hat währenddessen mit zahlreichen Gin-Variationen die Spirituosen-Gemeinde erfreut. Mit ihren zwei Stills ist die Mikro-Brennerei eine der kleinsten Whisky-Brennereien Schottlands. Nach einer Verkostung begeben wir uns auf eine Panoramafahrt durch die Highlands. Am Loch Tay, einem der schönsten Seen im Herzen von Schottland und am Fuße des majestätischen Ben Lawers Bergmassives entlang fahren wir durch den Trossachs Nationalpark. Heidekrautbewachsene Berge, stille, malerisch anmutende Seen, grasende Hochland-Rinder und Schafe bringen uns die typisch schottische Landschaft nahe. Etwas ausserhalb von Stirling besuchen sie die 2012 für Besucher zugänglich gemachte Deanston Distillery, die bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts eine Baumwollmühle war. Die Brennerei unterhält eine von 3 offenen Maischbottichen in Schottland und produziert als eine von wenigen Destillerien Biowhisky. Übernachtung: Fife

 4.Tag: Whisky in Edinburgh

Am Morgen verlassen wir das Königreich Fife und fahren auf direktem Wege in die Hauptstadt. Edinburgh ist historisch, adelig und schön und wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. Auf einer Stadtführung entdecken wir die kulturellen Höhepunkte Edinburghs: Die Altstadt und Newtown, den Holyrood Palace, die königliche Meile, Princes Street und das Edinburgh Castle. Auf dem Aussichtsberg Calton Hill können wir die fantastische Stadtsilhouette bewundern. Am Nachmittag erwartet uns die Scotch Malt Whisky Society. Dieser exklusive Whiskyclub füllt nur die ganz besonderen Whiskys Schottlands ab, die auch nur hier und nur für Mitglieder erhältlich sind. Am Abend sind wir zu einem typisch schottischen Essen mit „Haggis, Neeps’n‘Tatties“ in einem der urigen, atmosphärischen Altstadtrestaurants geladen. Hier treffen wir auch Jolly Toper alias Mark Davidson. Mark war für viele Jahre der Manager von Cadenhead’s, dem ältesten unabhängigen Abfüller feiner Single Malts. Nun leitet er den berühmten Royal Mile Whisky Shop in der Altstadt. Er wird uns in einem professionellen „Tasting“ durch einige Abfüllungen neuer Brennereien führen und unsere Whiskyreise mit seinem Insider-Wissen perfekt abrunden. Slàinte mhath! Übernachtung: Edinburgh

 5.Tag: Abreise

Den Morgen können Sie individuell in Edinburgh verbringen, einen letzten Spaziergang durch das Weltkulturerbe der schottischen Hauptstadt unternehmen oder auf der berühmten Einkaufsmeile Princes Street nach Souvenirs stöbern, bevor Sie sich auf die Heimreise begeben.

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • 3 Übernachtungen in stilvollen 3-4* B&B-Pension mit Dusche o. Bad/WC
  • 1 Übernachtung im ausgesuchten 3-4* Hotel in Edinburgh mit Dusche o. Bad/WC
  • Schottisches Frühstück
  • Transfer im komfortablen 16-Sitzer Minibus (Tag 1-4)
  • Flughafentransfer (Gruppentransfer am 1. Tag)
  • Deutschsprachiger Reiseleiter (Tag 1-4)
  • Haggis-Abendessen Tag 4
  • Eintritt, Führung und Verkostung Daftmill Distillery, Eden Mill, Kingsbarns, Strathearn und Deanston Distillery
  • Whiskytasting mit Mark Davidson
  • Eintritt und Tasting in der Scotch Malt Whisky Society

Nicht im Preis enthaltene Leistungen:

  • Flug
  • Mittagessen
  • Abendessen (Tag 1-3)
  • Flughafentransfer (Tag 5)

Zubuchbare Leistungen:

  • 69 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ B&B (+ 43 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • 89 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ Hotel (+ 60 € Zuschlag Einzelzimmer)

24.05.–28.05.2017  (Himmelfahrt)
13.09.–17.09.2017

1199 € pro Person
199 € Einzelzimmer-Zuschlag

 

Dauer: 5 Tage
Teilnehmer: 10-15 Personen
Beginn der Whiskyreise: 12 Uhr am Flughafen Edinburgh
Ende der Whiskyreise: Individuelle Abreise nach dem Frühstück in Edinburgh

Online Buchung

Der schnellste Weg zu Ihrer Schottlandreise: Klicken Sie einfach auf den “Jetzt buchen”-Button auf der Seite der gewünschten Reise. Damit erhalten Sie Zugriff auf unser Buchungssystem, wo Ihre persönlichen Daten bestens vor Dritten geschützt sind. Dann nur noch die Angaben überprüfen, unsere AGBs akzeptieren und schon erhalten Sie Ihre vorläufige Buchungsbestätigung per Email zugesandt.

Buchung per Email/Post

Gerne können Sie uns Ihren Buchungswunsch auch per Email oder Post zuschicken. Zur Buchung benötigen wir neben der gewünschten Reise und dem bevorzugten Reisetermin den Namen der Teilnehmer, Geburtsdaten, Anschrift, Telefonnummer und Email-Adresse.

Kompensieren Sie Ihren CO2-Ausstoß mit Wind & Cloud und Atmosfair

Mit uns können Sie bereits während der Buchung Ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten! Mit einer Spende von 15 €* pro Teilnehmer an die Umweltorganisation Atmosfair können Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer eigenen Anreise nach Schottland wieder ausgleichen. Ihre Spende leiten wir zusammen mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an Atmosfair weiter, von denen Sie dann zeitnah Ihr Spendenzertifikat erhalten.

Spende an Umwelt-und Sozialprojekte

Jedes Jahr unterstützen wir von Wind & Cloud Travel ein lokales Umwelt- und/oder Sozialprojekt in Schottland und spenden einen Teil unserer Einnahmen für gemeinnützige Zwecke. Auch Sie können mit Ihrer Buchung einen kleinen Betrag von 2€ leisten. Wählen Sie dazu bei Ihrer Buchung einfach die Option “Spendenbeitrag” aus.**

Nach der Buchung

Einer unserer Mitarbeiter wird Sie innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Buchungsanfrage mit der verbindlichen Bestätigung der Reisebuchung und allgemeinen Informationen zur Schottlandreise kontaktieren. Danach haben Sie 14 Tage Zeit, die Anzahlung von 20% des Reisepreises auf unser deutsches Konto zu überweisen. Wichtig: Erst mit Eingang der Anzahlung sichern Sie sich Ihre Teilnahme an der Schottlandreise.

*Pauschalbetrag zur Kompensation eines Flugs von Deutschland/Österreich/Schweiz nach Schottland

** Hinweis: Bei unseren als Ökoreisen ausgewiesenen Schottlandreisen ist die Umweltspende und der Atmosfair-Beitrag bereits im Reisepreis inbegriffen.

Download Programm
Jetzt buchen