Insel Islay, Jura & Kintyre

Jetzt buchen

7-tägige individuelle Whiskyreise nach Islay

Diese Whiskyreise für Liebhaber der rauchigen, torfigen Whiskys wird Sie in ganz besondere (Whisky-)Landstriche Schottlands führen. Auf der von Paul McCartney besungenen Halbinsel Kintyre besuchen Sie in der einstigen Whisky-Hauptstadt Campbeltown die Springbank Distillery. Dann setzen Sie auf die Whisky-Insel Islay über, die charaktervoll wie ihre berühmten Whiskys ist – kraftvoll, torfig und vom Salzwasser des Atlantik umspült. Schliesslich besuchen Sie noch die geheimnisvolle Insel Jura und deren Whisky-Brennerei. Auf dieser Whiskyreise werden Sie Koryphäen wie Auchentoshan, Springbank, Bowmore, Bruichladdich, Lagavulin, Ardbeg und Laphroaig besuchen, wo Sie verkosten, genießen und entdecken, wie innig die Whiskys mit ihrem Herkunftsland Schottland vermählt sind. Eine Whiskyreise nach Schottland für Geniesser!

1. Tag: Anreise nach Glasgow

Individuelle Anreise nach Glasgow. Ihr Hotel liegt direkt im Zentrum von Glasgow, der Stadt, deren Wandlung zur Kulturhauptstadt international Lob und Erstaunen hervorgerufen hat. Hier können Sie am Abend die berühmte Kneipen- und Musikszene der Stadt testen. In der Whiskybar „The Pot Still“ kann man unter 450 verschiedenen Single Malts wählen. Übernachtung: Glasgow

2. Tag: Glasgow und Auchentoshan

Glasgow, die einstige Industriehochburg, hat auf ein völlig neues Stadtkonzept gesetzt: Auf die kosmopolitische Vision einer kreativen Kulturstadt im 21. Jahrhundert. Auf einer Stadtrundfahrt erkunden Sie Höhepunkte wie die Glasgow Cathedral, George Square und das Westend. Die Mittagsstunden verbringen Sie in der berühmten Kunstsammlung des Schifffahrtsmagnaten Sir William Burrell. Am Nachmittag können Sie die Auchentoshan Distillery vor den Toren der Stadt besuchen. Der weiche, runde Single Malt wird ungewöhnlicher Weise dreimal gebrannt. Anschließend fahren Sie am Loch Lomond, dem „König aller schottischen Seen“, entlang durch den Trossachs Nationalpark bis in das kleine Städtchen Inveraray. Ihr Hotel residiert am Loch Fyne, direkt am Ufer des gewaltigen Meeresarmes. Übernachtung: Raum Inveraray

3. Tag: Mull of Kintyre und Springbank

Kintyre hat mit seinen fruchtbaren sanften Hügeln das Flair einer stillen Halbinsel “am Ende der Welt”. Vorbei an kleinen Farmen, saftigen grünen Weiden und schönen Ausblicken über die vorgelagerte Inselwelt fahren Sie nach Campbeltown. Hier produzierten früher 30 Brennereien einen kräftigen Malt-Whisky. Sie besuchen die Springbank Distillery, die sich noch immer im Familienbesitz befindet, und drei komplexe Klassiker unter dem Dach ihrer traditionsreichen Brennerei abfüllt. Am Abend setzen Sie in einer 2-stündigen Fährfahrt auf die Insel Islay über – Willkommen im Paradies der Whiskyliebhaber!  Übernachtung: Islay

4. Tag: Kilchoman, Bowmore und Bruichladdich

Nach einem morgendlichen Spaziergang am wildschönen Sandstrand von Machir Bay fahren Sie zur Farmdestillerie Kilchoman, der jüngsten Brennerei auf Islay. Kilchoman produziert seit 2005 und die erste spannungsvoll erwartete Abfüllung von 2009 wurde von den Whiskypäpsten weithin gelobt. Einzigartig in der schottischen Whiskyproduktion ist, dass alles auf dem Brennereigelände selbst gemacht wird: vom Gerstenanbau über das Mälzen bis zur Abfüllung. Sie schließen sich der sehr persönlichen Führung an und können im Café anschliessend hausgebackene Spezialitäten genießen. Zur Mittagszeit können Sie den Inselhauptort und die Bowmore Distillery besuchen. Die älteste Brennerei der Insel mälzt einen Teil ihrer Gerste selbst und darrt sie im würzigen Rauch des Islay-Torfes. Hier erwartet Sie eine Verkostung mit Blick auf die Meer-Terrasse. Am Nachmittag können Sie sich schließlich noch in der Bruichladdich Distillery einladen. In der Brennerei geht es persönlich und familiär zu. Die originalen Maschinen sind noch in Betrieb, alles wird manuell und computerfrei betrieben. Hier sehen Sie erstmals eine Flaschenabfüllanlage und im Shop kann man eine Flasche aus dem Fass abfüllen. Übernachtung: Islay

5. Tag: Laphroaig, Lagavulin, Ardbeg

Heute ergeben Sie sich den geschmacklichen Reizen der Whiskybucht um Port Ellen. Über ein Heidemoor, wo der Torf für die Brennereien gestochen wird, und an der Malting-Anlage von Diageo vorbei, fahren Sie Ihre erste Destillerie und damit den ersten „dram“ (schottisch für „Schluck“) des Tages an: Laphroaig, dessen Phenol-, Jod- und Seetanggeschmack man laut firmeneigenem Werbeslogan entweder hassen oder lieben kann. Prince Charles scheint ihn übrigens zu mögen, denn er ist ein regelmäßiger Kunde! Nach einer interessanten Führung und Verkostung bei Laphroaig können Sie zu einem Tasting in der Nachbarbrennerei Lagavulin einkehren. Anschliessend fahren Sie zur Ardbeg Distillery. In der zum Café umgebauten Gerstendarre der Brennerei können Sie sich stärken bevor Sie in die rauchig-torfigen Tiefen von Ardbeg eingeführt werden. Den Tag beschließend können Sie einen Spaziergang über die Halbinsel Mull of Oa zur südlichen Steilküste unternehmen. Übernachtung: Islay

6. Tag: Insel Jura, Caol Isla und Bunnahabhain

Am Morgen setzen Sie auf die von Gletschern geformte Nachbarinsel Jura über. Hier hat George Orwell seinen Bestseller „1984“ geschrieben. Die landschaftlich einzigartige Insel ist bekannt für die Hirschjagd, das Forellen-Angeln und seinen Whisky! Aufgrund des weichen Wassers von Bhaille Mharghaidh und den High Stills ist der Jura Single Malt leicht, mild und trocken. Nach einer Führung und Verkostung in der Brennerei und einer Rundfahrt über die Insel setzen Sie am Nachmittag zurück auf Islay und besuchen eine kleine Handwerkskommune und das Naturschutzgebiet Loch Gruinart, das von Ornithologen der ganzen Welt gepriesen wird. Auch die nördlichste Islay-Brennerei Bunnahabhain und die den Sund überblickende Caol Isla Distillery sind nicht weit entfernt und laden zu Verkostungen ein. Übernachtung: Islay

7. Tag: Rückreise über die Halbinsel Cowal oder Arran

Am Morgen brechen Sie zu einer letzten Panoramafahrt über die Insel zum Fährhafen auf und setzen wieder auf das Festland über. Hier können Sie entweder zurück am Loch Fyne entlang fahren oder eine Panoramastrecke über die Halbinsel Cowal zurücklegen. Auch ein Abstecher auf die Insel Arran und ein Besuch der Arran Distillery ist möglich. In Glasgow endet Ihre Reise mit vielen Eindrücken und hoffentlich ausreichend Whisky im Gepäck!

Im Preis inkludierte Leistungen:

  • 2 Übernachtungen in ausgesuchten 3*-Hotels mit Dusche o. Bad/WC
  • 4  Übernachtungen im 4* Gästehaus auf Islay
  • schottisches Frühstück
  • Mietwagen ab Flughafen Glasgow/Edinburgh (inklusive Vollkasko-Versicherung und 2 Fahrern)
  • Fährüberfahrt Insel Islay hin & zurück
  • Kartenmaterial (Strassenkarte und Anfahrtsbeschreibungen)
  • ausführliches Informationspaket mit Freizeit- und Restaurantempfehlungen
  • deutschsprachige 24h Telefonservice vor Ort

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Flug
  • Benzin
  • Eintritte
  • Mittag- und Abendessen

Zubuchbare Leistungen:

  • 69 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ B&B (+ 43 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • 89 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ Hotel (+ 60 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • 49 € p. Zusatztag Mietwagen
  • 59 € p. Person Rückreise über Isle of Arran

April – Oktober (ausserhalb dieser Zeit auf Anfrage)

1035 € pro Person
299   € Einzelzimmer-Zuschlag

Dauer: 7 Tage
Teilnehmer: ab 2 Personen
Beginn der Whiskyreise: Glasgow Flughafen (wahlweise Edinburgh)
Ende der Whiskyreise: Glasgow Flughafen (wahlweise Edinburgh)

Diese individuelle Whiskyreise ist auch als Gruppenreise mit Reiseleiter buchbar unter Whiskyreisen.

Online Buchung

Der schnellste Weg zu Ihrer Schottlandreise: Klicken Sie einfach auf den “Jetzt buchen”-Button auf der Seite der gewünschten Reise. Damit erhalten Sie Zugriff auf unser Buchungssystem, wo Ihre persönlichen Daten bestens vor Dritten geschützt sind. Dann nur noch die Angaben überprüfen, unsere AGBs akzeptieren und schon erhalten Sie Ihre vorläufige Buchungsbestätigung per Email zugesandt.

Buchung per Email/Post

Gerne können Sie uns Ihren Buchungswunsch auch per Email oder Post zuschicken. Zur Buchung benötigen wir neben der gewünschten Reise und dem bevorzugten Reisetermin den Namen der Teilnehmer, Geburtsdaten, Anschrift, Telefonnummer und Email-Adresse.

Kompensieren Sie Ihren CO2-Ausstoß mit Wind & Cloud und Atmosfair

Mit uns können Sie bereits während der Buchung Ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten! Mit einer Spende von 15 €* pro Teilnehmer an die Umweltorganisation Atmosfair können Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer eigenen Anreise nach Schottland wieder ausgleichen. Ihre Spende leiten wir zusammen mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an Atmosfair weiter, von denen Sie dann zeitnah Ihr Spendenzertifikat erhalten.

Spende an Umwelt-und Sozialprojekte

Jedes Jahr unterstützen wir von Wind & Cloud Travel ein lokales Umwelt- und/oder Sozialprojekt in Schottland und spenden einen Teil unserer Einnahmen für gemeinnützige Zwecke. Auch Sie können mit Ihrer Buchung einen kleinen Betrag von 2€ leisten. Wählen Sie dazu bei Ihrer Buchung einfach die Option “Spendenbeitrag” aus.**

Nach der Buchung

Einer unserer Mitarbeiter wird Sie innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Buchungsanfrage mit der verbindlichen Bestätigung der Reisebuchung und allgemeinen Informationen zur Schottlandreise kontaktieren. Danach haben Sie 14 Tage Zeit, die Anzahlung von 20% des Reisepreises auf unser deutsches Konto zu überweisen. Wichtig: Erst mit Eingang der Anzahlung sichern Sie sich Ihre Teilnahme an der Schottlandreise.

*Pauschalbetrag zur Kompensation eines Flugs von Deutschland/Österreich/Schweiz nach Schottland

** Hinweis: Bei unseren als Ökoreisen ausgewiesenen Schottlandreisen ist die Umweltspende und der Atmosfair-Beitrag bereits im Reisepreis inbegriffen.

Download Programm
Jetzt buchen